(25.5.2017)

 

                                      J E S U S    C H R I S T U S

 

 

 

DER SOHN DES LEBENDIGEN DREIEINIGEN GOTTES

DER EINZIGE „Religionsgründer“, der von den Toten auferstanden ist,

ruft der ganzen Welt WARNEND zu:

 

ICH BIN

DER WEG   -  DIE WAHRHEIT   UND  DAS LEBEN  !

NIEMAND KOMMT ZUM VATER ALS DURCH MICH !

 

Das haben die ersten Christen freudig geglaubt und sich taufen lassen.

Und sind der „Vielgöttertoleranz“ des Pantheons der heidnischen Römer

nicht in die Falle gegangen.  - Der HASS der Heiden traf sie fürchterlich in den

ersten Jahrhunderten. „Christianes ad leones! Die Christen vor die Löwen!“ hieß

das Kampfgeschrei in den Arenen des Imperiums  - den heutigen Aggiornamento

“christen“ sicher nur noch ein müdes Lächeln Wert!? - 

 

Der „Affe Gottes“, -

die wenigen gläubigen Christen in den Toleranzkirchen werden noch wissen,

w e r  hier gemeint ist, bietet den NewAgegläubigen der „Neuen Zeitkirche“

nun genau diese „alte vergiftete Kamelle“ an: Das „neue“ ALTE PANTHEON

für  a l l e   R e l i g i o n e n !

„Sollte Gott gesagt haben, dass es nur „eine wahre Religion gibt ?“

Schlangendialoge mit den „neuen Evas“ sind überall hörbar.

 

Und die wenigen Christ-Gläubigen in den antichristlichen Multireligionskirchen heute,

wissen noch, zu welchem Desaster für die ganze Menschheit dieser „Paradies-Dialog“ geführt hat? 

„Kommen Sie mir nur nicht mit der Erbsündenlehre“, spotten die MacherInnen des Glaubens- Gartens aller Religionen“ in Lippspringe (Paderborn vom  Mai bis Oktober 2017).

Sie fanden „falsche HirtenInnen, die sich PastorInnen nennen, die  a l l e s  absegnen, was nach Mitmenshlichkeit, Erfahrung und Gemeinschaft“ riecht. Diese neuen MEG-Götter gehen ihnen 

in den langsam immer antichristlicher werdenden Neukirchen  ÜBER ALLES. Nur so bringen es antichristliche Päpste so weit, „ihre Kirche“  einzugliedern in die „Welteinheitskirche“ *

 

Der PNT-Prozeß**  bistumsweit top-down initiiert, unter Inanspruchnahme der Neusprache

NLP *** ist in vollem Gange. Auf  die Restgläubigen wird dabei keinerlei Rücksicht genommen.

Sie werden so lange noch „geduldet“ wie sie monitäre Abgaben – „Geld stinkt nicht“ (Vespasian)

Kloakensteuer, pardon, Kirchensteuer entrichten.  Danach ist immer noch Zeit, die restlichen

Störer, die sich weigern mitzumarschieren, gnadenlos als „Fundamentalisten“ abzutreiben. -

 

Die gefallenen Engel mit ihrem Chef frohlocken! -  Hört diesen „scheußlichen Erfolgsgesang

der Hölle“ denn niemand von den „Bischöfen“...?

Die kleine Herde Jesu Chisti  ist hochgradig irritiert, beunruhigt, verwirrt !

Diese „Hirten“ schützen die Schafe nicht mehr!

 

 

Soldaten Christi! Bei der Firmung feierlich berufen zum Kampf für den Glauben,  laßt euch von den Feinden Gottes nicht entmündigen, entwaffnen!, seien sie Päpste, Kardinäle oder Bischöfe! Kämpfet den guten Kampf des Glaubens! Tim.6,12 !

Wir haben Papst Pius X  auf unserer Seite und alle Glaubenskämpfer auf dem Stuhl Petri

zuvor, alle Heiligen, Bekenner und Märtyrer. Und die ganze HEILIGE SCHRIFT !!

 

Die Abschiedsworte des Völkerapostels sollten uns gegenwärtig sein: „Ich habe den guten

Kampf gekämpft, den Lauf vollendet, den Glauben bewahrt!“ 2.Tim. 4,7, - .

„Die Waffen, womit wir  kämpfen, sind nicht fleischlich, sondern stark für Gott, um selbst Bollwerke einzureißen!“ 2.Kor.10, 4ff.  „Wir haben nicht mit Fleisch und Blut zu kämpfen“ - Eph.6,12.

 

„Das WORT GOTTES ist das Schwert des Geistes!“ Eph. 6,17

 

Die Heilige Schrift ist nicht dazu da, von den Hochmutstheologen ins Gegenteil verkehrt zu werden. „Wer heute an der staatlichen Universität 'Theologie' studiert, muß sich von der Bibel lösen!“

 (Wort eines Professors an einen gläubigenStudenten, der mir dies erzählte.)

 

Sollen wir Restchristen denn ohne das WORT GOTTES dem militanten Islam gegenüber-

treten?, der seine Kinder in den Koranschulen derart drillt, daß sie den gesamten Koran aus-

wendig lernen müssen. (Sabatina James).

 

Unter der Überschrift: „Die kommende Passion der Christenheit - , was unaufhaltsam auf uns

zukommt:  WELTREGIERUNG und WELTRELIGION“ , schreibt der Kreis katholisch-apostolischer Tradition in Cloppenburg u.a.: Wir sind Zeugen der Vollendung des antichristlichen Systems der gottlosen „ONE WORLD“ ff. Die „Kirche“ (Konzilskirche), so schon seinerzeit Kardinal Benelli + 1982,  hält den  Ausverkauf der katholischen Glaubenswahrheiten für eine Vorleistung hin zum  Entstehen der allumfassenden  U N I V E R S A L K I R C H E   ! (aller Religionen) (Zitatende) Aug.2005

 

 C. A. Weißenstein -  25. Mai 2017

 

 

  ROM  -  KURIER Nr. 122, Oktober 2003 Titelseite: „Das Buch „Die Freimaurerei und die geheimen Sekten“ ...daß bestimmte Behörden des Vatikans und andere offensichtlich

nur weltlichen Belangen dienende Organisationen allein das  e i n e  Ziel verfolgen, die Vor-

bedingungen einer Weltreligion  OHNE CHRISTUS  zu schaffen, welche für alle Menschen

gültig und verpflichtend sein soll. ff.

 

**     CICERO – Magazin 19.4.2017 Artikel von Alexander Kissler: „Der Priestermangel ist

         gewollt“. S.2: Dort arbeitet die Bistumsleitung energisch an „Pfarreien neuen Typs“,

         salopp abgekürzt als „PNT“ . - Das spirituelle Controlling regiert!“   

         Die Kirchen wollen um keinen Preis der Welt anecken. Vom Zeichen, dem widersprochen

         wird, haben sie sich in Sozialagenturen verwandelt, denen man unbedingt zustimmen können

         muß. So schrumpfen sie schnell dahin, milde Weisen auf den Lippen.“ Zitatende.

 

***   NLP – Neurolinguistische Programmierung – NEUSprache als „Psychowissenschaft“ im  

         Konkurrenzkampf um Erfolg in Kirche und Welt gegen das „Althergebrachte“, der soge-

         nannte „Neusprech“, der auch in Orwells Zukunftromanen im „Wahrheitsministerum“

         eine wichtige Rolle spielt bei der Knechtung des Individuums.   

 

geschrieben Christi Himmelfahrt 25. Mai 2017

 

C. A. Weißenstein