(26.9.2018)

 

NORMEN UND WERTE   1)

 

Normen?  Werte ?

 

Ist denn nicht mehr: „Tu, was du willst ?“

Heute dies – morgen das ?

Je nach Laune, wozu einer „Bock hat“.

Heute „Christ“ - morgen Buddhist.

Oder

Christ, Hindu und Buddhist zugleich -

empfahl und diskutierte Raimondo Panikkar

mit Pinchas Lapide bereits vor 22 Jahren   2)

 

2018 ist diese Tolle-Ranz als Lehrfach

in unseren Schulen angekommen  -

 

Bischöfe sprechen über MISSBRAUCH   3)

O, endlich nehmen sie Stellung zugunsten

unserer christlichen Kinder -

Weihnachten ? Ostern? Pfingsten ?

Vielen Deutschen fehlt es seit Jahren

an dem rudimentärsten Wissen

über das Evangelium von Jesus Christus

denn

WeihnachtsMann – OsterHase...

und bei Pfingsten folgt der totale Blackout..

oder Vatertagsbesäufnis als Lückenfüller -

 

Bei der Herbstvollversammlung werden die Bischöfe

über MISSBRAUCH sprechen 

Nanu ?!

Achso: Der sexuelle Mißbrauch ist gemeint

von Minderjährigen durch katholische Priester,

Diakone und männliche Ordensangehörige. -

 

Ja , dann weiß jeder, was er von Denen zu halten hat:

Sie sind  g e f ä h r l i c h !!

Den „Geistlichen“ zu vertrauen?...das war einmal.

 

Mein Gott !

Was ist aus der Kirche Roms geworden ?

Ein Ordinariatsrat, ein mit sprudelnden Kirchensteuern

gutbezahlter Mann, antwortete auf besorgte Kritik:

„Bedenken Sie, wir haben die Macht und das Geld!“

Frage:  „Wessen Geld?“

(Originalzitat nach einem Gespräch)

 

Der Geist Gottes aber, der Heilige Geist,

hat diese „Kirche“ verlassen.,

denn sie „hurt mit allen Religionen“

und dies bezeichnete der heilige Johannes in der Offenbarung

als Kennzeichen der Hure Babylon!!

 „Geht aus von ihr, mein Volk, damit ihr nicht teilhabt an ihren Sünden!“ Off.Joh.

 

 

1)    Tagespost vom 12. 7. 2018  Artikel: „Schule ohne Wahrheitsanspruch“
von Andrea Schultz :Relativistische Werte: In Niedersachsen wird das
Ersatzfach „Werte und Normen“ auf die Grundschule ausgeweitet.“

 

2)    Publik Forum Nr. 16,  26. August 1994, Seite 2:„Christ, Hindu und Buddhist zugleich ?

 

3)    aus NNP  vom 6.9.18  „Bischöfe sprechen über Mißbrauch bei der Bischofskonferenz
24. bis  27. September 2018   .

 

 

26.  September 2018

 

C.  A.  Weißenstein