An alle Pfarrgemeinden und künftigen Kirchorte des Bistums Limburg

Adventliches Gebet für die Einheit der Kirche     (20.12.2013)

BITTE IN DEN GOTTESDIENSTEN VERLESEN

Die Adventszeit ist für uns Katholiken eine besondere Jahreszeit. Wir warten mit Freude auf die Geburt Jesu, - die Menschwerdung Gottes.  Unsere Freude wird umso größer sein, je ehrlicher wir uns als Christen auf die Weihnachtszeit vorbereiten. Bedenken wir: In früherer Zeit fastete die Kirche sogar während des Advents, um bereitet zu sein für die unglaubliche Weihnachtsbotschaft: Der Schöpfer der Welt wird im Stall von Bethlehem Mensch. Besinnung tut gerade heute Not.

Die letzten Monate waren in unserem Bistum sehr schwierig. Innerkirchlich gab und gibt es Spannungen, Verletzungen und Entzweiung, wie selten zuvor. Können wir so wirklich Weihnachten feiern? Deshalb rufen wir dazu auf, in der Adventszeit verstärkt die christliche Grundhaltung der Nächstenliebe zu suchen und zu üben.  Lassen Sie uns in einem gemeinsamen Gebet während der Heiligen Messen bistumsweit um die Vergebung unserer Sünden beten und  für die Einheit der Kirche von Limburg. 

Limburger Fürbittgebet

Wir beten für die Einheit aller Katholiken in unserem Bistum: Herr, vergib uns, wo wir deinem Auftrag „... dass alle eins seien“  zuwider handelten.  Christus höre uns.      

         A: Christus, erhöre uns.

Wir bitten darum, dass wir uns mit Liebe und Respekt begegnen können, statt uns in  Zorn, Streit und gegenseitigen Beschuldigungen zu verletzen. Christus höre uns.

        A: Christus, erhöre uns

Wir beten für unseren Bischof Franz-Peter, für alle Priester und Diakone der Diözese Limburg: dass sie vereint die frohe Botschaft verkünden . Christus höre uns. 

        A: Christus, erhöre uns

Wir beten für die haupt-  und ehrenamtlichen Mitarbeiter in den Pfarreien und Kirchorten, dass sie mit Freude dem Reich Gottes den Weg bereiten. Christus, höre uns.

       A: Christus, erhöre uns.

Wir beten für gerechte Lösungen der Konflikte in unserer Diözese, Lösungen, die auf Wahrheit und Liebe zugleich gegründet sind. Christus, höre uns.

       A: Christus, erhöre uns.

Wir beten dafür, dass das Wort Gottes unser Leben vollkommen erfülle und uns vor Verfälschungen unseres Glaubens schütze. Christus, höre uns.

       A: Christus, erhöre uns.

Wir beten für die Verbundenheit der Katholiken aller Diözesen mit ihren Hirten: dem Heiligen Vater und den Bischöfen. Christus höre uns.

       A: Christus, erhöre uns.

Wir beten für unsere verfolgten christlichen Schwestern und Brüder weltweit, dass die Geburt Jesu sie stärke, schütze und ihnen Hoffnung auf Frieden gebe. Christus, höre uns.

       A: Christus, erhöre uns

 I N I T I A T I V E    F Ü R    D I E    E I N H E I T    D E R    K I R C H E   V O N   L I M B U R G         Gemeindemitglieder aus 15 Pfarreien